FIFA+ Collect ist Bereits auf Algorand

Seit dem Zusammenschluss überfluten Gespräche über Algorand und seine Verbesserungen die Krypto-Community. Das Layer-1-Netzwerk kann nun 6000 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten, was viel mehr ist als jedes Mainnet, das sich derzeit in den TOP10 befindet.

Algorand behauptet auch, dass es einen solchen Transaktionsdurchsatz erreicht hat, ohne die Sicherheit zu beeinträchtigen – einer der kritischen Nachteile jeder Entwicklung, die Ethereum oder Cardano schneller macht.

FIFA+ Collect ist in diesem Fall ein sehr wichtiger Spieler

Algorand behauptet, das effizienteste Blockchain-Netzwerk zu sein, und nimmt Ethereums Platz als Hauptziel für App-Entwickler ein, die aufregende neue Produkte schaffen wollen, die leicht in den web3-Bereich integriert werden können. Die Forderung allein reicht jedoch nicht aus.

Ethereum hat einen erheblichen Vorteil und genießt die Loyalität von bereits implementierten Applikationen und Projekten.

Der kürzliche Merger hat nicht zu einem Wertzuwachs für ETH geführt. Es war ein sehr enttäuschendes Ereignis, das den Flaggschiff-Token des Netzwerks sofort dazu zwang, etwa 17% seines Wertes zu verlieren.

Der Mittelabfluss war auch viel höher als der Zufluss, was viele Experten dazu veranlasste, über einen möglichen Auszug von Entwicklern und Investoren zu sprechen.

Auch wenn solche Vermutungen derzeit weitgehend unbegründet sind, wissen wir nicht, was in naher Zukunft geschehen wird. Einige wirklich große Unternehmen setzen auf Algorand.

So hat die FIFA beschlossen, ihre eigene NFT-Plattform zu gründen und neue digitale Produkte für Fans aus der ganzen Welt im Algorand-Netzwerk zu entwickeln, um sicherzustellen, dass die Plattform von einer wirklich großen internationalen Marke unterstützt wird.

Andere Unternehmen wie Coca-Cola und Disney sowie andere bekannte Marken arbeiten ebenfalls mit Algorand zusammen.

Die Zukunft des Tokens sieht vielversprechend aus

Derzeit ist Algorand nicht sehr teuer. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels liegt der Preis bei 0,38$. Er hat jedoch das Potenzial, während des nächsten Bull-Runs dramatisch anzusteigen. Es handelt sich um eine aufstrebende technologische Plattform, die bereits große Namen wie die FIFA anziehen kann.

Das bedeutet, dass weitere etablierte Marken folgen könnten, wenn sich der Versuch der FIFA, in die Welt der NFTs einzusteigen, als erfolgreich erweisen sollte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.