Thailand beabsichtigt, eine Reihe von “roten Linien” für Krypto festzulegen

Bitcoin (BTC) und andere virtuelle Währungen stehen in Thailand auf dem Prüfstand, wo die Behörden derzeit einen neuen Rechtsrahmen ausarbeiten.

Am 14. Dezember erklärte der Gouverneur der thailändischen Zentralbank, Sethaput Suthiwartnarueput, gegenüber der Bangkok Post, dass im Januar ein Konsultationspapier veröffentlicht werden soll, in dem “rote Linien” für das Kryptogeschäft definiert werden.

Die Quelle sagte: “Wir wollen sicherstellen, dass wir das richtige Gleichgewicht zwischen der Zulassung von Finanzinnovationen und der Regulierung von Risiken finden. Laut Sethaput werden die Risiken derzeit unterschätzt”, daher werden die neuen Gesetze genügend Verbraucherschutz bieten.

Die thailändische Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde und das Finanzministerium arbeiten mit der Zentralbank zusammen, um Regelungen für das Kryptogeschäft zu finden. Zum Beispiel sagte Sethaput, dass “Kryptowährungen nicht zu einer Form der Bezahlung werden können”.

Auch wenn die Kommunalverwaltungen digitale Vermögenswerte als Anlageprodukt anerkennen, stellt ihre außerordentliche Volatilität eine Gefahr für das Finanzsystem dar, so der Gouverneur. Er fügte hinzu, dass die Behörden in Zukunft zusammenarbeiten werden, um einen angemessenen Schutz für Finanztitel zu entwickeln.

Im Zuge des starken Anstiegs der Nutzung von Kryptowährungen in Thailand erwägt die thailändische Regierung neue Vorschriften für Kryptowährungen. Im November 2021 gab es in Thailand sieben legale Kryptobörsen mit einer Gesamttransaktion von 221 Milliarden Baht (6,6 Milliarden USD), gegenüber 18 Milliarden Baht (538 Millionen USD) ein Jahr zuvor, so die Untersuchung.

Die thailändische Zentralbank forderte Anfang Dezember die Geschäftsbanken auf, ein “direktes Engagement” im Handel mit Kryptowährungen zu vermeiden, und verwies auf deren extreme Volatilität und die möglichen Gefahren, die sie darstellen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.