Nutzer von Robinhood können möglicherweise bald Kryptowährungen auszahlen

Berichten zufolge erprobt die Einzelhandelsplattform Robinhood eine seit langem erwartete digitale Wallet-Funktion, mit der die Benutzer Kryptowährungen wie Bitcoins (BTC) versenden und erhalten können.

Bloomberg meldete das Gespräch am Dienstag, und die Publikation gab an, Screenshots einer Schnittstelle für Auszahlungen gesehen zu haben, die sich in einer Beta-Version der Wallet in der iOS-App des Unternehmens befindet.

Obwohl die Einzelheiten spärlich sind, will Bloomberg auch eine Liste gesehen haben, in der sich Benutzer für die neue Wallet anmelden können. “Die Anwendung hat außerdem einen Code, welcher sich auf den Transfer von Kryptowährungen bezieht”, fügte der Report hinzu.

Nutzer von Robinhood können zurzeit nur Kryptowährungen mit US-amerikanischen Dollar erwerben und mit digitalen Assets auf der Handelsplattform handeln, da die Anwendung keine Ein- und Auszahlungen von Kryptowährungen ermöglicht.

Die Krypto-Händler von Robinhood fordern das System schon länger auf, eine Einzahlungs- und Auszahlungsfunktion für digitale Assets einzuführen, und die Forderungen wurden dieses Jahr noch lauter, weil begeisterte Dogecoin-Fanatiker die Plattform frequentierten.

Am 19. August verkündete der Vorstandsvorsitzende von Robinhood, Vlad Tenev, dass das Unternehmen endlich die Möglichkeit der Nutzung einer Krypto-Wallet prüft.

“Ich bin mir sicher, dass die Krypto-Community und vor allem die Dogecoin-Community begeistert ist, wenn es um den Zugang zu Wallets ging”, so Tenev, der die Begeisterung des Unternehmens für die neue Funktion betonte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.